SGS Aqua
DeutschEnglischChinesisch Drucken

Skim - VR

Vorteile

Vorteile einer vertikal und radial aufschwimmender Tauchwand:

  • wartungsarm
  • fremdenergiefrei
  • vollständiger Rückhalt von Schwimmstoffen bei schwankenden Wasserspiegeln
  • keine Einschränkungen bezüglich der Überströhmungshöhe
  • Kostenvorteil gegenüber vertikal aufschwimmender Tauchwand durch kürzere Bauhöhe
  • einfache, funtionssichere Bauweise
  • Material GFK mit hervorragenden Schwimmeigenschaften

Fotos

Vertikal und radial aufschwimmende Tauchwände werden vorzugsweise zum Schwimmstoffrückhalt an Entlastungsschwellen in Mischwassernetzen eingesetzt. Vorwiegende Anwendungsfälle sind Notüberläufe an Stauraumkanälen, Regenrückhaltebecken (RRBs), Regenüberlaufbecken (RÜBs) und Regenklärbecken (RKBs) und an Klärüberläufen an RKBs.

Sie wurde speziell zum Schwimmstoffrückhalt an Überfallschwellen mit großer Überströmungshöhe und großem Abstand zwischen OK Schwelle und Sohle vor der Schwelle entwickelt. Gerade bei dieser Konstellation kann diese Form der aufschwimmenden Tauchwand zunächst genau wie die radial aufschwimmende Tauchwand an der Schwelle anliegen. Mit steigendem Wasserspiegel bewegt sich die Tauchwand radial von der Überfallschwelle weg und kann dann mit dem steigenden Wasserspiegel beliebig hoch vertikal aufsteigen.

Die vertikal und radial aufschwimmende Tauchwand wird an beiden Enden durch ein Führungsrohr mit dem Bauwerk verbunden. Dieses Führungsrohr ist so gebogen, dass die Tauchwand entlang dem zuvor beschriebenen Weg aufschwimmen kann. Durch den Einsatz von Abdichtungen wird ein Verschmutzen der Führungen vermieden. Verikal und radial aufschwimmende Tauchwände werden aus dem Material GFK, welches hervorragende Schwimmeigenschaften besitzt, hergestellt.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung